Menu
Suche & Navigation

René Fries

Biografie

René Fries ist am 26.11.1949 in Luzern geboren. 1965-1968 absolvierte er eine Kaufmännische Lehre in Luzern. 1969-1970 arbeitete er als Kaufmann in Genf und London . 1971-1978 war er Volontär und als Bildredaktor bei der Agentur Photopress in Zürich tätig. Seit 1981 ist er Freier Fotograf: Reportagen, Foto-Essays, Foto-Sequenzen und -essays («Der diskrete Charme der Schweiz»). 1984 bekam er ein Eidgenössisches Stipendium.

Arbeitsbereiche

Landschaftsfotografie, Reportagefotografie, Architekturfotografie, Porträtfotografie


Ausstellungen

  • Echo-Fotobilder Fabrik, Hamburg, 1988, Einzelausstellung
  • unbekannt, Graffiti Art Works, Zürich, 1981, Gruppenausstellung
  • Photographien Strauhof, Zürich, 1982, 1983, Gruppenausstellung
  • Weihnachtsausstellung, Luzerner Künstler, Kunstmuseum Luzern, 1983, Gruppenausstellung
  • Flash Art '84 Fabrik, Hamburg, 1984, Gruppenausstellung
  • Paare, Fabrik Hamburg, 1089, Gruppenausstellung
  • La jeunesse dans le années 80, Unseco, Paris, 1984, Gruppenausstellung
  • 3ème Triennale Internationale de la Photographie, Musée d'Art et d'Histoire, Fribourg, 1985, Gruppenausstellung
  • 46. Kunstausstellung, Zürich-Land, unbekannt, Effretikon, 1986, Gruppenausstellung


Publikationen

  • TIP Fribourg, 1985, Mauron & Tinguely, Fribourg, Sammelband
  • Mayou, Marcel (Hg.): TIP 85 Fribourg. Quatrième Triennale internationale de la photographie, Fribourg 1985.
  • Fries, René: Der diskrete Charme der Schweiz, in: Photonews, 1989, März.

Auszeichnungen

Quellen

Kontakt

Weblinks

Galerie