Menu
Suche & Navigation

Karl Heinrich Küchler

Biografie

Karl Heinrich Küchler (3. März 1912 in Schaffhausen bis 16. Mai 2002 in Erstfeld) war ein Fotograf aus Erstfeld.

Küchler machte eine Berufslehre als Coiffeur in Lausanne, arbeitete dann kurzfristig in Luzern und Winterthur, bevor er 1935 in Zurzach an der Schwertgasse ein Coiffeurgeschäft eröffnete. Bereits in dieser Feit begann er zu fotografieren. Nebst dem Coiffeurgeschäft betrieb er auch Handel mit Parfumerie und Fotogeräten. Ebenfalls 1935 heiratete Küchler Josephine Krütli mit der er zwei Töchter (Rita und Erika) grosszog. 1942 übersiedelte die Familie nach Erstfeld wo er am 16. August 1943 seine Firma «Küchler Foto TIPA« (TIPA = Technisch industrielle photografische Arbeiten) als Einzelfirma eintragen liess. Bereits 1951 eröffnete er in Altdorf am Schönengrund eine Zweigstelle. 1973 gab er die berufliche Fotografie auf.

Arbeitsbereiche

Reportagefotografie, Porträtfotografie, Landschaftsfotografie


Themenschwerpunkte

Publikationen

Quellen

  • «Karl Küchler war mehr als ein Dorffotograf», Urner Wochenblatt, 17.2.2018; Ruedi Gisler-Pfrunder


Kontakt

Galerie