Menu
Suche & Navigation

Jules Bonnet

Selbstporträt

Dieser Artikel ist noch nicht vollständig. Helfen Sie mit ihn zu verbessern!

Teile dieses Artikels/dieser Datei werden diskutiert. Siehe Diskussionsseite.

Biografie

Jules Bonnet (*4. September, 1840 in St. Germaine/Frankreich, †23. September, 1928 in Luzern) war der Sohn eines Buchmachers und Fotograf in Luzern. Am 31. Mai 1863 eröffnete er sein eigenes Atelier an der Äusseren Weggisgasse 53. Nebst dem Studio betrieb er auch eine Holzschnitzwarenhandlung und später eine Buchbinderei. 1866 zog er an die Zürcherstrasse 50j, 1883 an die Zürcherstrasse 50f und 1890 an die Zürichstrasse 4 wo auch Gottfried Meyer sein Atelier hatte. Von 1891 bis 1896 vermietete er das Atelier an Josef Zelger. 1897 verkaufte er es an den Fotografen Friederich Girad. 1897 wird er Bürger von Luzern. 1925 wird er im Adressbuch der Stadt Luzern als der älteste Einwohner aufgeführt.

Arbeitsbereiche

Landschaftsfotografie, Reportagefotografie, Architekturfotografie, Porträtfotografie

Quellen

Galerie