Menu
Suche & Navigation

Johann Grossmann

Biografie

Johann Grossmann war ein Fotograf in Zug. Zwischen 1878 und 1887 war er im Studio des Fotografen, Schnapsbrenners und Weinhändlers Josef Schmidt im «Haus zum italienischen Keller» in der Zuger Vorstadt einquartiert. Am 5. Juli 1887 wurde auch dieses Haus bei der Katastrophe die elf Menschen und rund 35 Gebäude in den See riss beschädigt. Daraufhin verkaufte Grossmann sein Studiomaterial an Schmidt und verliess Zug.

Arbeitsbereiche

Themenschwerpunkte

Publikationen

Quellen

  • Schürpf, Markus: Zug im Bild. Streifzug durch 150 Jahre Zuger Fotografiegeschichte, Tugium, Nr. 28, 2012; S. 83-128.
  • Steiner, Hermann (Hg.): Der Kanton Zug und seine Fotografen, 1850 bis 2000. Auch ein Stück Kulturgeschichte, Rotkreuz 2000.

Kontakt

Galerie