Menu
Suche & Navigation

Friedrich Gustädt

Dieser Artikel ist noch nicht vollständig. Helfen Sie mit ihn zu verbessern!

Biografie

Friedrich, auch Fritz Gustaedt (*1880 in Zürich, †1962 in Luzern. Lernte erst Maler und nach dieser Ausbildung bei Emil Synnberg Fotograf. Ab 1902 ging er auf Wanderschaft und arbeitete unter anderem bei Audergon in Fribourg, Carl Ruhé in Langenthal, Häcki in Engelberg, Jäggi in Winterthur und Meiner in Zürich. Nach 10 Jahren kehrte er zu Synnberg & Pfyffer zurück. Erneut Stellenwechsel zu W.Pleyer sowie Johannes Meiner in Zürich und kam endgültig zurück nach Luzern zu Photo- & Karten-Central AG. 1923 eröffnete er an der Hertensteinstrasse 52 ein Atelier mit Fotogeschäft. 1934 ca. Hirschenplatz 12, 1939 nach dem Tod seiner Frau gab er das Fotogeschäft auf und hatte nur noch das Atelier. Er war auch als Sportler bekannt und ruderte im ersten Schweizer Achter an einer Regatte. 1948 letzter Nachweis.

Quellen

  • Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern (ZHB), Liste Koch, Sign. R.b 4230
  • Luzerner Tagblatt, 25. Oktober 2062 (Todesanzeige und Nachruf)
  • Fotodok

Galerie