Menu
Suche & Navigation

Bruno Koller

Bruno-Sensei

Person

Bruno Koller, vielen bekannt als Bruno Sensei, wurde am 3. Februar 1949 in Appenzell geboren. Er war ein bekannter Karate-, Kendo- und Iaidolehrer in.

1968 begann er in Luzern bei Peter von Rotz mit Karate. Schon bald eröffnete er in St. Moritz sein erstes Karate-Dojo. 1975 zog er mit seiner Frau Helen und dem Sohn Giosuel nach Japan. In Sendai trainierte er Karate, Iaido und Kendo. Im Oktober 1977 eröffnete der inzwischen 2.-Dan-Karateka sein Dojo in Luzern. Das Senbukan Karate-Dojo war während mehr als dreissig Jahren Trainingsort für viele Luzernerinnen und Luzerner, von denen einige Europa- oder gar Weltmeisterschaftstitel erreicht haben. Bruno Koller hatte den 9. Dan im Karate und den 3. Dan im Kendo.

Bruno Koller starb am bis 30. April 2018 in Luzern.

Quellen

  • Homepage der Budoschule Luzern, 2018
  • [1] «Ich bin ein sturer, zäher Siech»
  • [2] Youtube: Interview 2009
  • [3] "Auf den Everest" Kurzfilm, 2012
  • [4] "Kampf wider das Vergessen", Schweizer Familie, Juli 2013


Fotos von Bruno Koller