Menu
Suche & Navigation

Fotodok:Aktuelle Ereignisse: Unterschied zwischen den Versionen

K (link hinzugefügt)
Zeile 3: Zeile 3:
 
{{Vorlage:Fotodok News}}
 
{{Vorlage:Fotodok News}}
  
==Ausstellungen==
 
===[[Hans U. Alder]]===
 
[[Datei:lichtspuren1.jpg|links|250px]]
 
'''Aktuelle Kunst 2018 - Luzerner Landschaft''' <br />  Kantonsschule Schüpfheim / St. Urbanhof Sursee / Rathaus Willisau
 
<br />Hans U. Alder zeigt 3 Fotografien 50 / 75 cm aus den Serien: Lichtspuren I / II und Stoned I <br />
 
25. Februar  - 11. März 2018 in  der Kantonsschule Schüpfheim
 
  
  
===[[Theres Bütler]]===
+
==Ausstellungen==
[[Datei:Herbst.jpg|links|250px]]
+
===[[Roberto Conciatori]]===
'''In der dreizehnten Ausstellung in der {{Weblink|galerie.fotodok.ch|Fotodok-Galerie}} stellt die Stiftung Fotodok die Luzerner Fotografin [[Theres Bütler]] und ihre Bildserie «Farben» vor.'''<br />
+
[[Datei:Jacqueline-awakening.jpg|links|250px]]
 +
'''AWAKENING | ERWACHEN'''<br />
 +
Lichtbildausstellung AWAKENING | ERWACHEN vom '''18.02. – 02.04.2018''', Pfarrei St. Johannes Luzern<br />
  
 +
Awakening – Erwachen am Mont Sainte-Odile? Odilienberg ein Ort der Kraft. Seit Jahrhunderten wurde der Ort besucht, um von der Kraft des Ortes zu tanken und Körper, Geist und Seele mit neuer Energie erwachen zu lassen. Mit tanzenden Feen, die man gemäss Sagen in Vollmondnächten sah, visualisiert Roberto Conciatori die Energiequelle des Ortes.
  
Auf ihren Streifzügen durch die [[:Kategorie:Luzern (Stadt)|Stadt Luzern]] ist die Fotografin Theres Bütler immer wieder fasziniert von der Farbigkeit Luzerns. Ihr sonst angestammtes Gebiet – Architekturfotografie für die Denkmalpflege, wo meist die Schwarz-Weiss-Fotografie bevorzugt wird – verlassend, beobachtet sie scharf Details, wenig beachtete Winkel und unscheinbare Ecken der Stadt. Schaut man da nämlich genauer hin, so springen einem die vielen Formen und Farben regelrecht ins Auge. Mit ihren Bildern möchte Theres Bütler die Betrachter dazu animieren, genauer hinzuschauen und die bunte Welt der Stadt Luzern zu entdecken.
 
  
----
+
===[[Simon Meyer]]===
 +
[[Datei:SM140613 769 0606.jpg|links|250px]]
 +
Vom 11. 1. 2018 bis 30. 4. 2018 zeigt [[Simon Meyer]] in der {{Weblink|galerie.fotodok.ch/simon_meyer|Fotodok Online-galerie}} die Ausstellung '''Die Köhler am Napf'''.<br />
  
==Neue [[Publikationen]]==
+
Das jahrtausendealte Handwerk der Holzkohle-Herstellung übte auf den gelernten Kunstschmied und heutigen Fotografen Simon Meyer schon immer eine grosse Faszination aus. So nahm er, begleitend zu den Arbeiten von Robert Müller am Dokumentarfilm «Köhlernächte», von 2012 bis 2017 immer wieder die kurvigen Strassen zu all den Köhlerplätzen im Napfgebiet unter die Räder. Dabei entstand eine umfangreiche und spannende Langzeitdokumentation über die Köhler am Napf – von der einzigen Schweizer Köhlerin Doris Wicki bis zum jungen Nachwuchsköhler Lukas Thalmann.
*'''LOOK UP''', [[Ueli Meyer]], Fotografien 1987-2015, 25 x 25 cm, 82 Seiten, ISBN 978-3-033-06215-3
 
*'''Hans U. Alder, Monochrome Serien, 1967 - 2017''', Limitierte Auflage von 80 Exemplaren, nummeriert und handsigniert. 110 Seiten, ISBN 978-3-033-06168-2. Siehe auch:[[Hans U. Alder]]
 
*'''Mein Jahr hinter den Wäldern''' von Elmar Schenkel mit fotografischen Impressionen von [[Hans U. Alder]], Connewitzer VBH, Leipzig, 2015, ISBN 978-3-937799-75-9.
 
*'''LUZERN PANORAMA, Streifzüge durch die Zentralschweiz''' 2015, [[Emanuel Ammon]], [[Gabriel Ammon]] Texte Marco Castellaneta, Stefan Ragaz, Susanne Perren, Ronald Joho-Schumacher, 30 x 23 cm, 216 Seiten, d/e, AURA Fotobuchverlag, ISBN 978-3-906105-10-9, Aktuelle Panoramabilder der Stadt Luzern und der Zentralschweiz: Architektur, Landschaft, Brauchtum, Wirtschaft und Tourismus mit vielen Luftaufnahmen.
 
*'''WUNDERWELT Schweizer Wiesen''', 2014, [[Natalie Boo]] 24x30cm 224 Seiten d, AURA, ISBN 978-3-906105-06-2,
 
*'''Mein Luzern''', 2012, Touristen, Kursschiffe, Kappellbrücke, KKL? Das also ist Luzern? Dieses Luzern, mit dem man beim Monopoly-Spiel eigentlich immer gut bedient war? Was aber bietet diese Stadt beim zweiten Hinschauen, was bewirkt der zweite und dritte Eindruck?  Es sind die Gegensätze, die Fassade und das Klischee, welche anspornen und motivieren, Luzern auf eine andere Art und Weise als rein historisch oder touristisch zu porträtieren. 100 Farb- und Schwarzweissbilder von [[Franca Pedrazzetti]]. Mit Texten von Heidi Gmür, Christoph Fellmann, Valentin Groebner, Armin Meienberg, Rolf Dobelli, Pirmin Bossart, Mauro Guarise, Matthias Burki. 144 Seiten, Format 24 x 30 cm, Pappband, Fadenheftung, Kulturbuchverlag Herausgeber.ch, ISBN 978-3-905939-16-3
 
*'''Metropole Zentralschweiz''', Herausgegeben vom Bund Schweizer Architekten BSA. Fotografien von Guido Baselgia. Vorwort von Daniel Dickenmann und Albi Nussbaumer, 1. Auflage, 2012, Text Deutsch und Englisch, Gebunden, 156 Seiten, 32 x 22 cm, ISBN 978-3-906027-06-7
 
*'''Velobuch''', "i love my bicycle" - [[Emanuel Ammon]], Text von Dres Balmer 24 x 30 cm, 200 Seiten, AURA Fotobuchverlag, ISBN 978-3-9523375-7-8
 
*'''Burma''', ''Abenteuer in Buddhas Paradies'' - [[Emanuel Ammon]], 23x28 cm auf 144 Seiten, Preis: CHF 67.--,  ISBN 978-3-9523375-8-5
 
*'''Rausch der Reise''' von Elmar Schenkel mit fotografischen Impressionen von [[Hans U. Alder]], Futurum Verlag, Basel, 2012, ISBN 973-3-85636-231-7.
 
*'''70er Emanuel Ammon''', 2011, AURA Fotobuchverlag Luzern, ISBN 978-3-9523375-4-7. Der Bildband hat 256 Seiten im Format 24x30cm mit 228 s/w Bilder
 
*'''Kapellbrücke''', Bilder: [[Emanuel Ammon]], [[Georg Anderhub]], [[Gabriel Ammon]], [[Andreas Busslinger]], [[Armin Grässl]], 160 Seiten, Verlag: AURA Fotobuchverlag, CHF 39.00
 
*'''Wohnort Autobahn''', Fotografie:[[Jean-Pierre Grüter]], Benteli-Verlag, Bern, 2010
 
*'''Schweizer KUHLEBEN''', Fotografie: Emanuel Ammon, AURA Fotobuchverlag, Luzern, 2009
 
  
  
 +
===[[Hans U. Alder]]===
 +
[[Datei:lichtspuren1.jpg|links|250px]]
 +
'''Aktuelle Kunst 2018 - Luzerner Landschaft''' <br />  Kantonsschule Schüpfheim / St. Urbanhof Sursee / Rathaus Willisau
 +
<br />Hans U. Alder zeigt 3 Fotografien 50 / 75 cm aus den Serien: Lichtspuren I / II und Stoned I <br />
 +
25. Februar  - 11. März 2018 in  der Kantonsschule Schüpfheim
 
----
 
----
*'''Die News von 2014 finden Sie im''' [[Archiv 2014]]<br />
+
 
*'''Die News von 2013 finden Sie im''' [[Archiv 2013]]<br />
 
*'''Die News von 2012 finden Sie im''' [[Archiv 2012]]<br />
 
*'''Die News von 2011 finden Sie im''' [[Archiv 2011]]<br />
 
  
 
==Veranstaltung posten==
 
==Veranstaltung posten==
 
Bitte senden Sie uns '''die wichtigsten Informationen in einer Textdatei''' sowie ein oder zwei Fotos in der Grösse 800px/72dpi mit Bildbeschrieb an [mailto:lexikonadmin@fotodok.swiss lexikonadmin@fotodok.swiss]. Ausstellungsinformationen ab PDF, JPG u.ä. können nicht übernommen werden.
 
Bitte senden Sie uns '''die wichtigsten Informationen in einer Textdatei''' sowie ein oder zwei Fotos in der Grösse 800px/72dpi mit Bildbeschrieb an [mailto:lexikonadmin@fotodok.swiss lexikonadmin@fotodok.swiss]. Ausstellungsinformationen ab PDF, JPG u.ä. können nicht übernommen werden.
 +
 +
 +
  
 
[[Kategorie:Fotodok]]
 
[[Kategorie:Fotodok]]

Version vom 14. Februar 2018, 15:18 Uhr

Foto-News

18. Juli 2019: Fotodok hat den Artikel Internationales Kriegs- und Friedensmuseum in Luzern erstellt.


15. Juli 2019: Die Fotodok übernahm von dem Luzerner Fotografen Philipp Marfurt sein fotografisches Werk zur Erschliessung und Archivierung. Das Wer umfasst abertausende Fotografien aus seiner Tätigkeit der leten vierzig Jahre.


2. April 2019: Die Dienste Fotodok-Galerie und Fotodok Shop werden eingestellt. Auf Grund des mangelnden Interesses in der Fotodok Online-Galerie auszustellen, wird diese bis Ende April zusammen mit dem Shop-Angebot eingestellt.


EA190110-RX-04sw.jpg

12. Januar 2019: Am 10. Januar 2019 führte die Fotodok in Beromünster im Stiftstheater Beromünster eine Informationsveranstaltung durch. Dabei wurde der Fotodok viel altes Bildmaterial gezeigt und zum digitalisieren überlassen. So konnten Fotografien der 50 Jahre Eisenbahn Reinach – Menziken – Beromünster Feiern 1956, in Beromünster digitalisiert werden, und auch viele, nur wenig bekannte Postkarten und Bilder der 900Jahr-Feier.
Die Fotodok bedankt sich bei allen die dieses Lexikon mit neuem Bildmaterial bereichert haben!


Fotos dazu hier




Ausstellungen

Roberto Conciatori

Jacqueline-awakening.jpg

AWAKENING | ERWACHEN
Lichtbildausstellung AWAKENING | ERWACHEN vom 18.02. – 02.04.2018, Pfarrei St. Johannes Luzern

Awakening – Erwachen am Mont Sainte-Odile? Odilienberg ein Ort der Kraft. Seit Jahrhunderten wurde der Ort besucht, um von der Kraft des Ortes zu tanken und Körper, Geist und Seele mit neuer Energie erwachen zu lassen. Mit tanzenden Feen, die man gemäss Sagen in Vollmondnächten sah, visualisiert Roberto Conciatori die Energiequelle des Ortes.


Simon Meyer

SM140613 769 0606.jpg

Vom 11. 1. 2018 bis 30. 4. 2018 zeigt Simon Meyer in der Fotodok Online-galerie die Ausstellung Die Köhler am Napf.

Das jahrtausendealte Handwerk der Holzkohle-Herstellung übte auf den gelernten Kunstschmied und heutigen Fotografen Simon Meyer schon immer eine grosse Faszination aus. So nahm er, begleitend zu den Arbeiten von Robert Müller am Dokumentarfilm «Köhlernächte», von 2012 bis 2017 immer wieder die kurvigen Strassen zu all den Köhlerplätzen im Napfgebiet unter die Räder. Dabei entstand eine umfangreiche und spannende Langzeitdokumentation über die Köhler am Napf – von der einzigen Schweizer Köhlerin Doris Wicki bis zum jungen Nachwuchsköhler Lukas Thalmann.


Hans U. Alder

Lichtspuren1.jpg

Aktuelle Kunst 2018 - Luzerner Landschaft
Kantonsschule Schüpfheim / St. Urbanhof Sursee / Rathaus Willisau
Hans U. Alder zeigt 3 Fotografien 50 / 75 cm aus den Serien: Lichtspuren I / II und Stoned I
25. Februar - 11. März 2018 in der Kantonsschule Schüpfheim



Veranstaltung posten

Bitte senden Sie uns die wichtigsten Informationen in einer Textdatei sowie ein oder zwei Fotos in der Grösse 800px/72dpi mit Bildbeschrieb an lexikonadmin@fotodok.swiss. Ausstellungsinformationen ab PDF, JPG u.ä. können nicht übernommen werden.